Home
Kantorei
Konzerte
Musik
Förderer
Adressen
Links
Impressum

 

Datum News
16.05.2012 Wuppertaler Kurrende singt in der Johanniskirche Hagen
Der renommierte Knabenchor singt unter der Leitung von Dietrich Modersohn Agnus-Dei-Vertonungen von Schlick, Monteverdi, Reger, Martin, Jenkins und Samuel Barber.
Außerdem stehen Volkslieder und romantische a-cappella-Werke von Barbe, Mendelssohn Bartholdy, Strohbach, Lissmann u.a. auf dem Programm.
Manfred Kamp spielt Orgelwerke von Johann Sebastian Bach und Jehan Alain.

Der Eintritt kostest 10,- € (Schüler 50%).


Der Knabenchor Wuppertaler Kurrende wurde 1924 vom CVJM-Leier Erich vom Baur gegründet. Nach dem Vorbild der traditionsreichen sächsischen Knabenchöre widmet sich die Wuppertaler Kurrende als Einrichtung des Kirchenkreises Wuppertal der Pflege vorwiegend geistlicher Chormusik aller Epochen.
Dem Chor gehören zur Zeit 180 Knaben und Männerstimmen nebst 35 Früherziehungskinder an. Durch vielbeachtete Konzerte und oratorische Aufführungen, Tourneen im In- und Ausland, erfolgreiche Wettbewerbsteilnahmen und Preisauszeichnungen (Gewinner des Deutschen Chorwettbewerbs 2006, Gewinner des NRW-Chorwettbewerbs 2009) ist der Knabenchor weit über die Grenzen Wuppertals hinaus bekannt geworden und kooperiert regelmäßig mit Orchestern, Bühnen und Chören der Region. Für 2012 sind neben den traditionsreichen Quempas-Konzerten u.a. eine Konzertreise nach Großbritannien, ein gemeinsames Konzert mit den Les Petits Chanteurs de St. André aus Colmar und eine CD-Produktion mit romantischen Werken und Volksliedern geplant.