Home
Kantorei
Konzerte
Musik
Förderer
Adressen
Links
Impressum

 

Datum News
21.03.2013 Meders Passion - großer musikalischer Abend in der Johanniskirche
Dass Kirchenmusikdirektor Manfred Kamp dieses Werk von Johann Valentin Meder ausgewählt hat, war keine leichte Aufgabe für die Ausführenden, aber sie haben sie meisterlich bewältigt. Das Publikum erlebte einen großen musikalischen Abend mit der Johanniskantorei, der Capella Westfalica auf ihren historischen Instrumenten und vier namhaften Solisten.

Auch den Umstand, dass Tenor Jens Lauterbach kurzfristig wegen Krankheit absagen musste, wusste der KMD zu meistern: Dominik Wortig war ein hochkarätiger „Ersatz“, ein Sänger, der früher am Theater Hagen tätig war und zuletzt viel an der Mailänder Scala zu tun hatte. Natürlich war Manfred Kamp bekannt, dass der junge Sänger, der zu den besten lyrischen Tenören seiner Generation zählt, für ein Sinfoniekonzert wieder einmal in Hagen war. Und er sprang ein, sorgte als „Evangelist“ zusammen mit der Sopranistin Anna Kellnhofer, Reinhold Schreyer-Morlock (Jesus) und Frank Thomaschewski (Pilatus) für einen musikalischen Abend, den man sicher nicht so schnell vergessen wird.
Die Gelegenheit, die Meder’sche Matthäuspassion zu hören, gibt es nicht oft. Sie ist, wie es im Programmheft heißt, „ein heutzutage selten aufgeführtes und eher unbekanntes Werk, zeichnet sich aber durch Ideenreichtum und Dynamik aus und weist schon deutlich auf die großen deutschen Passionsmusiken des 18. Jahrhunderts hin.“ Sie könne als ein Markstein auf dem Weg zu den Bachschen Passionen betrachtet werden.
Johann Valentin Meder lebte von 1649 bis 1719 und galt im 17. Jahrhundert als einer der begabtesten Kapellmeister Danzigs. Nicht viel aus seinem Nachlass ist erhalten geblieben, wohl aber die Matthäus-Passion. Jetzt setzte Kamp seinen lange gehegten Plan, das Werk aufzuführen, in die Tat um. Für die versierten Zuhörer war es ein ebenso seltenes wie beeindruckendes Erlebnis, das sie voll in ihren Bann zog.

19.03.2012 - Pressemitteilung vom Kirchenkreis Hagen