Home
Kantorei
Konzerte
Musik
Förderer
Adressen
Links
Impressum

 

Datum News
28.01.2015 BROCKES-PASSION von Gottfried Heinrich Stölzel
Für diese Aufführung konnten als international gefragte Solisten Anna Kellnhofer (Sopran), Martin Wölfel (Altus), Florian Cramer (Tenor), Stephan Boving (Tenor), Matthias Gerchen (Bass) und Manfred Bittner (Bass) gewonnen werden.
Unter der Leitung von KMD Manfred Kamp musizieren die Johanniskantorei Hagen und Mitglieder des Sächsischen Barockorchesters Leipzig.

Gottfried Heinrich Stölzel (1690 - 1749) war ein bedeutender Musiker und Komponist im Barock. Zu Lebzeiten genoss er einen ausgezeichneten Ruf und war ebenso angesehen wie Bach oder Telemann, die er beide persönlich kannte. Von Stölzels sehr zahlreichen Kompositionen (Orchester- und Kammermusikwerke, Oratorien, Passionen und Kantaten) ist nur ein kleiner Teil erhalten geblieben.
Stölzel war von 1719 bis zu seinem Tod 1749 fürstlicher Kapellmeister in Gotha. In dieser Zeit komponierte er seine Brockes-Passion, die er 1725 am Karfreitag in Gotha aufführte. Sie stellt in höchst bewegender Weise das Leiden Christi dar. Sehr eindrucksvoll sind die Klagegesänge um den toten Jesus, die Schilderung der Sonnenfinsternis oder auch die dramatischen Affekte, wenn Stölzel den Verrat des Judas oder die Verleugnung des Petrus darstellt. Mit einer wunderbaren Alt-Arie endet das Oratorium und entlässt den Zuhörer beruhigt und getröstet.

Diese Hagener Erstaufführung in der Johanniskirche darf mit Spannung erwartet werden.

Karten:
im Vorverkauf zu 10,- / 14,- / 18,- € (Schüler 50 %)
- bei der Buchhandlung „Lesen & Hören“, Hagen, Dahlenkampstr. 4, Tel.: 02331-3488588
- bei den Chormitgliedern

an der Abendkasse zu 12,- / 16,- / 20,- € (Schüler 50%)

Kartenreservierung über das Internet per E-Mail unter:
reservierungen@johanniskantorei.de
(weitere Hinweise unter www.johanniskantorei.de)


Das Konzert wird von der Werner-Richard Dr. Carl Dörken Stiftung und vom Kulturbüro der Stadt Hagen unterstützt.