Home
Kantorei
Konzerte
Musik
Förderer
Adressen
Links
Impressum

 

Datum News
20.02.2012 Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach in der Johanniskirche Hagen am Markt
Bachs Johannes Passion, wohl eines seiner faszinierendsten Werke, wurde am Karfreitag 1724 in der Leipziger Nikolaikirche uraufgeführt. Bach schrieb diese Passion für Solisten, gemischten Chor und Orchester und wählte für den Text die Kapitel 18 und 19 des Johannes-Evangeliums aus. Besondere Aufgaben hat der Chor zu erfüllen, denn er singt nicht nur die zahlreichen Choräle und freien Chorsätze, sondern stellt auch die verschiedenen am Geschehen beteiligten Gruppen dar. Eingerahmt wird der Passionsbericht von zwei freien Chorsätzen. Der sehr bewegte, grandiose Eingangschor „Herr, unser Herrscher“ beginnt mit der Lobpreisung Gottes, weist aber auch schon auf die bevorstehende Passion hin. Auf den schlichteren, aber sehr gefühlvollen Schlusschor „Ruht wohl, ihr heiligen Gebeine“ lässt Bach den Choral „Ach Herr, lass dein lieb Engelein“ folgen. Mit der letzten Zeile des Chorals „Ich will dich preisen ewiglich“ schließt die Johannes Passion -wie sie begonnen hat- mit der Lobpreisung Gottes.

Als renommierte Solisten konnten gewonnen werden:
Nadine Balbeisi (Sopran) und Sibylla Müller (Alt),
Nils Giebelhausen (Tenor),
Rolf A. Scheider (Bass, Jesus) und Manfred Bittner (Bass, Arien)

Unter der Leitung von KMD Manfred Kamp musizieren
die Johanniskantorei Hagen,
das FORUM VOCALE ARNSBERG
(Einstudierung: Angelika Ritt-Appelhans)
und die CAPELLA WESTFALICA
auf klassischen Instrumenten.

In Verbindung mit dem Kulturbüro Hagen
und gefördert von der Werner Richard-Dr. Carl Dörken Stiftung

Karten
an der Abendkasse zu € 16,- / 20,- (Schüler 50%)
im Vorverkauf (Platzkarten) zu € 14,- / 18,- (Schüler 50%)
- bei der Buchhandlung „Lesen & Hören“ , Hagen, Dahlenkampstr. 4, Tel. 02331-3488588
- über Chormitglieder

Kartenreservierungen über das Internet per E-Mail
unter: reservierungen@johanniskantorei.de

Am Samstag, dem 31.03.2012 um 19.00 Uhr, findet eine weitere Aufführung in der Liebfrauenkirche Arnsberg statt.

Handzettel
Programmheft