Home
Kantorei
Konzerte
Musik
Förderer
Adressen
Links
Impressum

 

Datum News
27.09.2017 198. Freitagskonzert
In dem (ursprünglich für den 29. 9. vorgesehenen Konzert) werden früh- und spätbarocke Werke für Blockflöte und Basso continuo von Uccellini, Falconieri, Purcell, van Eyck, Froberger, Sammartini und Telemann erklingen.

Claudius Kamp gewann als Blockflötist mehrere erste Preise beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", studierte Blockflöte und Alte Musik bei Prof. Myriam Eichberger in Weimar.
Außerdem studierte er Barockfagott bei Christian Beuse an der Musikhochschule Bremen, nahm an Meisterkursen bei Maurice Steger teil und arbeitet mit renommierten Barockorchestern wie Musica Alta Ripa Hannover, Festa musicale Hannover, Concerto Foscari und der Akademie für alte Musik Berlin u. a. zusammen.

In der Johanniskirche war er bei zahlreichen Kantaten- und Oratorienaufführungen der Johanniskantorei zu hören.
Claudius Kamp wird am Cembalo und an der Orgel von Manfred Kamp begleitet.

Der Eintritt ist frei.

Es wird um eine Kollekte für die MUSIK AN JOHANNIS gebeten.